Louis Roederer Vintage 2008 und Leo Szilards Zehn Gebote - Nützliche Leidenschaften : Flasche leer

Nützliche Leidenschaften + Flasche leer

Es ist ein sonniger Spätnachmittag in einer lausigen Kleinstadt.

In der Luft hängt die Moral des Weihnachtsmannes.

Hier ist Feiertag, aber glücklicherweise gehen die Tight Ends der Tampa Bay Buccaneers nachher wieder an ihre Arbeit. Zu Weihnachten wird sich Rob Gronkowski mit Sicherheit keine Rippe brechen.

Um die Zeit zu verkürzen, greife ich zu einer Flasche Roederer Vintage 2008. Auch, um so besser über die Zehn Gebote nachdenken zu können.

Die Flasche wartet schon eine Weile. Üblicherweise bin ich kein großer Fan des Jahrgangs 2008. Er wird überschätzt. Von wem wohl?

Aber es gibt Ausnahmen.

Auch bei den Zehn Geboten greife ich nicht auf den herkömmlichen Text zurück. Ich favorisiere heute die Version der Zehn Gebote des Physikers Leo Szilard. Dieser schrieb am 30. Oktober 1940:

 

  1. Erkenne die Zusammenhänge der Dinge und die Gesetze der Handlungen der Menschen, damit Du wissest, was Du tuest.
     
  2. Deine Taten sollen gerichtet sein auf ein würdiges Ziel, doch sollst Du nicht fragen, ob sie es erreichen; sie seien Vorbild und Beispiel, nicht Mittel zum Zweck.
     
  3. Sprich zu den Menschen wie zu Dir selber ohne Rücksicht auf die Wirkung Deiner Rede, auf dass Du die Menschen nicht ausstossest aus Deiner Welt und in der Vereinsamung der Sinn des Lebens Deinen Augen entschwindet und Du verlierest den Glauben an die Vollkommenheit der Schöpfung.
     
  4. Zerstöre nicht, was Du nicht erschaffen kannst.
     
  5. Rühre kein Gericht an, es sei denn, dass Du hungrig bist.
     
  6. Begehre nicht, was Du nicht haben kannst.
     
  7. Lüge nicht ohne Notwendigkeit.
     
  8. Ehre die Kinder. Lausche andächtig ihren Worten und sprich zu ihnen mit unendlicher Liebe.
     
  9. Verrichte sechs Jahre lang Deine Arbeit; im siebenten aber gehe in die Einsamkeit oder unter Fremde, damit die Erinnerung Deiner Freunde Dich nicht hindert zu sein, was Du geworden bist.
     
  10. Führe das Leben mit leichter Hand und sei bereit fortzugehen, wann immer Du gerufen wirst.

(Übersetzt sind diese Zehn Gebote ins Englische von Dr. Jacob Bronowski im Juni 1964. Bronowski ist der  Autor von William Blake and the Age of Revolution. Lesenswert.)

Natürlich spielt dieser Roederer seinen Trumpf aus: Ein Wein ohne malolaktische Gärung, davon 70 Prozent Pinot noir. Vinifiziert in Eichenfässern. Die säurebetonten Tight Ends aus Verzy und Verzenay von den nördlichen Montagne de Reims sind das Rückgrat dieses Champagners.

Deshalb ist die Flasche nach dem zehnten Gebot auch leer.

Die Gebote 7, 9 und 10 bedürfen einer genaueren Analyse. Bei einer weiteren Flasche Roederer.

« zurück zur Übersicht 'News'

Besuchen Sie uns auf Facebook
 Impressum  ·  Datenschutzerklärung  ·  AGB  ·  Drucken